varmeco | wärme.nutzen

Anbau schafft Platz für Wachstum bei varmeco

2018-10-23-Anbau-Eroeffnung-web

Mit einem 150 m² großen, zweigeschossigen Gebäude hat varmeco nun seinen erst vor sechs Jahren errichteten Firmensitz in Kaufbeuren erweitert. Der neue, in Modulbauweise erstellte Anbau dockt an die Nordseite des Stammhauses. Er wurde jüngst bezogen und am 23. Oktober gemeinsam mit Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse eingeweiht. Das neue Gebäude bietet Platz für insgesamt 25 moderne Arbeitsplätze und einen Stillarbeitsraum. Heute arbeiten etwa 60 Mitarbeiter in der Firmenzentrale sowie in den Vertriebsbüros. Der zusätzliche Raum des Anbaus kommt dem Service, dem Team Messen/Steuern/Regeln und der Entwicklungsabteilung zugute. Die Zusatzflächen schaffen die Basis für neue Entwicklungen und Wachstum, denn mit smarten Regelungsprodukten möchte varmeco ihre Marktpräsenz und den Umsatz steigern.
 
varmeco-Anbau-Ansicht-Nord-web

„Der cleveren Regelung gehört die Zukunft“, sagt varmeco-Geschäftsführer Siegfried Schmölz. „Alle wesentlichen Komponenten eines Heiz- und Warmwassersystems profitieren davon, wenn sie intelligent gemanagt werden. Das spart Ressourcen und senkt die Betriebskosten eines Hauses.“ Künftige Entwicklungen unter dem Motto „clever home“ sollen Systemregler wie die Familie VarCon380 funktionell ergänzen und geräteinterne Regler mit mehr Intelligenz versehen. Geplant ist auch, mehr geräteinterne Reglereinheiten mit Fernsteuermöglichkeiten auszustatten, damit Nutzer ihre Wärmeanlage komfortabel am PC oder via App steuern können.

 
 
Siegfried SchmoelzSie können sich weiterhin auf varmeco verlassen

Wir sind für Sie da, trotz Corona-Situation - egal ob per Telefon, E-Mail, zoom, ...
Ihre persönlichen Ansprechpartner in allen Bereichen stehen Ihnen wie gewohnt zur Verfügung. Ihre Bestellungen, Anfragen, techn. Unterstützung werden weiterhin weitgehend ohne Verzögerung bearbeitet.

Auftragsbearbeitung, Produktion und Versand
Wir sind weiterhin zu unseren gewohnten Bürozeiten erreichbar (T 08341 9022-0) und bearbeiten Ihre Anfragen und Bestellungen mit gewohnter Zuverlässigkeit. Wir produzieren unsere Geräte aktuell wie bisher. Bis auf kurzfristige, wenige Ausnahmen sind wir voll lieferfähig bzw. finden mit Ihnen ggf. alternative Lösungen. Sollten bei einzelnen Produkten Lieferverzögerungen eintreten, werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Planung, Vertrieb, Service
Nützen Sie jetzt vermehrt unsere kompentente Planungsabteilung unter planung@varmeco.de für professionelle Auslegungen... schon in Vorbereitung für die Zeit nach Corona... Dies trifft sebstverständlich auch für Ihre zuständigen Gebietsverteter zu, diese sind über Telefon, Email, zoom wie immer erreichbar. Auch der Service steht gerne zu den gewohnten Zeiten zu Ihrer Verfügung.

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen. Bleiben Sie weiterhin zuversichtlich.



Geschäftsführung
Siegfried Schmölz und Thomas Zimpel

Thermoaufnahme EndeeXm - kurz erklärt

Wärme besser nutzen. Mit der eXergie­maschine.

Brachliegende Energie wird zu eXergie - mit der eXergiemaschine kann in einem Pufferspeicher nachträglich eine Temperaturschichtung hergestellt werden, dadurch wird die Effizienz des angeschlossenen Wärmeerzeugers erhöht...


Die IKZ stellt die eXergiemaschine in einem kurzen Film vor...


varmeco eXm-Tag1eXm - Ein „Turbo“ für den Klimaschutz

varmeco präsentiert Innovation für die Wärmewende

„Wir machen aus brachliegender Energie nutzbare Wärme“, fasst varmeco-Geschäftsführer Siegfried Schmölz die Funktion der neuen „eXergiemaschine“ zusammen. eXergiemaschine – das klingt nach Science Fiction, ist aber Realität. Der neue Apparat der Kaufbeurer Firma optimiert Wärmeanlagen in Wohnungsbau, Industrie und Gewerbe, indem er Wärme auf ein besser und effektiver nutzbares Temperaturniveau bringt.
Von der Wirkung der Weltneuheit aus dem Allgäu konnten sich Kaufbeurens zweiter Bürgermeister Gerhard Bucher, Stadtratsmitglied Oliver Schill und der für Wirtschaftsförderung zuständige Peter Igel beim varmeco-Kundentag am 9. Oktober überzeugen. Zur Vorführung hat varmeco im „eXm-Truck“ eine Anlage aufgebaut, in der ein Wärmespeicher, ein Warmwasserbereiter und die eXergiemaschine arbeiten.




mehr dazu...
eXm-Einladungsmailing-Flyer-A4 2019-09-18eXm ON THE ROAD - das eXergie-Erlebnis kommt zu Ihnen!

Freuen Sie sich auf eine außergewöhnliche Erfahrung und technische Errungenschaft. Erhalten Sie die volle Kontrolle über Vor- und Rücklauftemperaturen, unabhängig vom Nutzerverhalten.

varmeco lädt Sie herzlich ein, die eXm persönlich und live in der Anwendung zu erleben.




Der e
Xm-Truck und mit ihm die eXergiemaschine geht diesen Herbst auf Deutschland-Tour...

Tourdaten und Details auf www.eXergiemaschine.com


Thermoaufnahme EndeEffizienter Heizen mit der eXergiemaschine


Der  Idealzustand  einer  effizienten  Heizungsanlage, eine weite Temperaturspreizung  zwischen  Vor- und  Rücklauf, wird  in  der  Praxis selten erreicht – außer mit  der eXergiemaschine.  Diese Neuentwicklung  der  Wärmespezialisten  varmeco  und  BMS-Energietechnikmacht   den   Ideal- zum Normalzustand.   Die eXergiemaschine senkt die Rücklauftemperatur  und stellt (wo erwünscht)  höhere  Vorlauftemperaturen  bereit, und zwar unabhängig  von  dem  Nutzerverhalten. Von  dieser Temperaturspreizung profitieren  diverse Anwendungen: Fernwärme-,  Nahwärme- und Brennwertkesselanlagen lassen  sich mit einer niedrigen Rücklauftemperatur betreiben, Abwärme erreicht ein nutzbares Temperaturniveau und Wärmepumpen oder Solarkollektoren  liefern  mehr  Wärme  aus  regenerativer  Energie. Das steigert  die  Effizienz und schützt  das  Klima. Benötigt  wird außer der eXergiemaschine nur ein Heizungspufferspeicher zur Temperaturschichtung.

Weitere Informationen zur eXergiemaschine finden Sie unter www.exergiemaschine.com